Preenacting Climate Scena // Patrick Gusset

Szenarien produzieren spekulatives Wissen, das gegenwärtiges Handeln beeinflussen kann, soll und auch tut. Zurzeit leben wir in einem von mehreren möglichen Szenarien zur Bewältigung der Coronakrise. Szenarien werden von Wissenschaftler*innen entwickelt und Entscheidungsträger*innen vorgelegt, um in der Gegenwart Entscheidung für die Zukunft zu treffen. Ein Szenario ist also eine Methode zur Vergegenwärtigung möglicher Zukünfte. 

The Future of the Earth: Preenacting Climate Scenarios vergegenwärtigt mit den Mitteln von Tanz, Theater und Musik wissenschaftliche Klimaszenarien. Mit dem Prinzip von Performing Data werden Zukünfte, die üblicherweise in Form von Tabellen und Diagrammen dargestellt werden, sinnlich erfahrbar. Was, wenn sich das Klima weiter um 1,8, um 2,2 oder um 4,7 Grad erwärmt? In einem performativen Setting spielen fünf Performer*innen mögliche künftige Realitäten durch und lassen diese von Expert*innen aus Politik, Kunst und Wissenschaft überprüfen. Die Versuchsanordnung The Future of the Earth: Preenacting Climate Scenarios entwickelt eine andere Praxis der Szenariengestaltung und nimmt das Publikum mit, sich aktiv verschiedenen Klimazukünften zu nähern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.